IN THE PALACE International Short Film Festival 2017

24.06.-01.07.2017
Ein Reisebericht von Borbála Nagy (IRGENDWO ANDERS)

Ich habe mich sehr gefreut, in diesem Jahr mit meinem Film “Irgendwo anders” zum 14. “In the Palace” International Short Film Festival in Bulgarien eingeladen zu werden. Zum einen ist es ein wichtiges Festival für Nachwuchsfilmemacher, zum anderen ist der osteuropäische Kontext für mich besonders interessant, da ich ursprünglich aus Ungarn komme und mein Film auch mit Ungarn etwas zu tun hat.

Ich wurde auf dem Gelände des Schlosses in Balchik untergebracht. Das Zimmer war sehr bequem und der Garten mit Blick aufs Meer wunderschön. Die Screenings waren im Stone Hall, das zu Fuß sehr einfach zu erreichen war. Vor den Screenings jeweils vormittags gab es informative und spannende Workshops.

Das Programming, sowohl die internationalen als auch die nationalen Sektionen waren in großen Teilen sehr gut. Es waren viele spannende Arbeiten zu sehen. Auch das Publikum war neugierig und es gab viele Fragen zu den Filmen. Die Reaktionen auf die Filme waren intensiv und positiv.

Es ergaben sich viele neue Kontakte für mich, so konnte ich einige junge Filmemacher kennen lernen. Insgesamt kann ich einen Besuch nach Balchik persönlich sehr empfehlen.

www.inthepalace.com