PM 26.10.2017: „FEINKOŠT“ serviert zum achten Mal deutsch-tschechische Kurzfilm-Delikatessen in Deutschland und Tschechien

Im Herbst ist FEINKOŠT-Zeit! Zum achten Mal schicken die AG Kurzfilm und das Czech Film Center tschechische und deutsche Kurzfilme auf Tour. Das Programm wird in insgesamt 11 Städten in Deutschland und Tschechien gezeigt.

Seit 2010 ist FEINKOŠT erfolgreicher Bestandteil der Tschechisch-Deutschen Kulturtage. Jedes Jahr laden die AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm und das Czech Film Center deutsche und tschechische FilmemacherInnen ein, ihre aktuellen Werke persönlich zu präsentieren.

Das Publikum kann sich auch in diesem Jahr auf ein festliches Programm mit ganz unterschiedlichen Kurzfilmperlen aus beiden Ländern freuen. Zum Auftakttermin in Dresden erwarten wir eine große Gästeschar: Aus Tschechien kommt Šimon Štefanides mit seiner
Generationskomödie NEHODA (Die Kollision), das intensive Familiendrama VĚZENÍ (Gefangen) wird von Kameramann Filip Marek vorgestellt. Lenka Benešova macht sich in ihrem sehr persönlichen Dokumentarfilm I ♥ auf die Suche nach der Liebe im 21. Jahrhundert und Bára Anna Steijskalová bringt ihre philosophische Puppenanimation RYBÁŘI (Der Fischer) mit, die u.a. für den internationalen Studentenkurzfilmpreis der British Academy of Film and Television Arts nominiert war. Aus Deutschland sind in diesem Jahr Sophie Linnenbaum mit PIX - einem Familienalbum der besonderen Art und Olaf Held zu Gast, der uns augenzwinkernd mit der bislang streng geheimen Mission APOLLO 11 1/2 bekannt macht. Clara Trischler erzählt in ZUHAUSE IST KEIN ORT die Migrationsgeschichte ihrer Familie, die von der Slowakei über Kenia und Ostpakistan bis nach Österreich führt.

FEINKOŠT macht in diesem Jahr nach Dresden in Großhennersdorf, Chemnitz, Leipzig, Berlin, Ustí nad Labem, Uherské Hradiště, Praha, Liberec, Hradec Králové und Brno Station.


Programm Deutschland:
NEHODA (Die Kollision) – Šimon Štefanides, Kurzspielfilm, CZ 2016; APOLLO 11 1/2 – Olaf Held, Fake-Doku, D 2016; RYBÁŘI (Der Fischer) – Bára Anna Steijskalová, Animationsfilm, CZ 2016; VĚZENÍ (Gefangen) – Damián Vondrášek, Kurzspielfilm, CZ 2016; ZUHAUSE IST KEIN ORT – Clara Trischler, Dokumentarfilm, D 2015; I ♥ – Lenka Benešova, Dokumentarfilm, CZ 2016; PIX - Sophie Linnenbaum, Kurzspielfilm, D 2016

Programm Tschechien:
GABI – Michael Fetter Nathansky, Kurzspielfilm, D 2017, APOLLO 11 1/2 – Olaf Held, Fake-Doku, D 2016; VĚZENÍ (Gefangen) – Damián Vondrášek, Kurzspielfilm, CZ 2016; RYBÁŘI (Der Fischer) – Bára Anna Steijskalová, Animationsfilm, CZ 2016; I ♥ – Lenka Benešova,
Dokumentarfilm, CZ 2016; PIX - Sophie Linnenbaum, Kurzspielfilm, D 2016

FEINKOŠT – Die tschechisch-deutsche Kurzfilmnacht wird unterstützt vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und von German Films. Veranstaltungspartner sind die Brücke Most Stiftung sowie die Budweiser Budvar Importgesellschaft mbH.

Termine Deutschland:
Dresden | 3.11.2017 | 19:30 | PROGRAMMKINO OST | www.programmkino-ost.de
Großhennersdorf | 4.11.2017 | 20:30 | KUNSTBAUER KINO | www.kunstbauerkino.de
Chemnitz | 10.11.2017 | 20:00 | WELTECHO | www.weltecho.eu
Leipzig | 11.11.2017 | 20:00 | UT Connewitz | www.utconnewitz.de
Berlin | 5.12.2017 | 19:00 | Tschechisches Zentrum | http://berlin.czechcentres.cz

Termine Tschechien:
Ustí nad Labem | 7.11.2017 | 19:30| Kino Hraničář | www.hranicar-usti.cz
Uherské Hradiště | 8.11.2017 | 18:30 | Kino Hvězda | www.mkuh.cz
Praha | 9.11.2017 |19:00 | Kino Pilotů | www.kinopilotu.cz
Liberec | 11.11.2017 | 17:00 | Kino Varšava | www.kinovarsava.cz
Hradec Králové | 15.11.2017 | 20:30 | Bio Central | www.biocentral.cz
Brno | 22.11.2017| 21:00 | Kino Scala | www.kinoscala.cz

Kontakt:
AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm
Anne Turek
turek@ag-kurzfilm.de | Tel.: 0351.4045575
ag-kurzfilm.de | shortfilm.de | kurzfilmtournee.de | kurzfilmtag.com