< >

Das Leben ist ein langer Tag

#2008/013
film type documentary Produktionsland Germany production year 2007 runtime 42'
screening format DigiBeta ratio 1.33:1 (4:3) colour colour sound Stereo screening format languages Polish dialogue screening format subtitles English subtitles

Nichts ist für die Ewigkeit. Der Frühling weckt die Verliebtheit. Der Sommer ist gesellig. Im Herbst stehen die Zeichen schlecht. Der Winter heißt Abschied nehmen.

Regie Svenja Klüh Drehbuch Svenja Klüh Schnitt Svenja Klüh Kamera Anna Winkler Hochschule Hochschule für Fernsehen und Film München
festivals Duisburger Filmwoche; Rencontres internationales du documentaire de Montreal; Internationales Studentenfilmfestival Filmakademie Wien; video/film tage Koblenz; Trieste Film Festival Preise Prix de lEtat de Vaud - Visions Du Réel International Film Festival, Nyon/Switzerland; Avid Förderpreis - Dok.Fest München; Förderpreis des Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e. V. -
Regie
  • Svenja Klüh
Produktion
  • Natalie Lambsdorff
  • Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
  • Bernd-Eichinger-Platz 1
  • 80333 München
  • Germany
  • +49.(0)89.68957440
Vertrieb
  • Tina Janker
  • Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
  • Bernd-Eichinger-Platz 1
  • 80333 München
  • Germany
  • +49.(0)89.68957448
sales
  • Tina Janker
  • Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
  • Bernd-Eichinger-Platz 1
  • 80333 München
  • Germany
  • +49.(0)89.68957448

Svenja Klüh

geboren 1980 in Oberhausen;
seit 1999 Studium an der HFF München;
2002-2004 Polnischstudium;
2004-2005 Stipendium des DAAD und Gaststudium an der Filmhochschule Lodz;
seit 2006 Arbeit als Cutterin

Filmografie
2000 Hinter der Dunkelheit 2002 Gaastdiep - Ein Matrosenfilm 2005 Pulsion, The caress of the butterfly