PM 23.05.2019: Starke Präsenz deutscher Animationskurzfilme in Annecy

Acht kurze deutsche Animationsfilme in den Internationalen Wettbewerben und zwei weitere in unterschiedlichen Sektionen – AG Kurzfilm in Zusammenarbeit mit German Films erneut mit Marktstand auf dem MIFA – Veröffentlichung der dreizehnten Sichtungs-DVD „New German Animations“

Das Festival International du Film d'Animation in Annecy ist eines der bedeutendsten Festivals für den Animationsfilm weltweit. Der angeschlossene Filmmarkt MIFA ist zugleich einer der wichtigsten Branchentreffs der internationalen Animationsszene.

Für seine 59. Edition hat das Festival vom 10. bis 15. Juni 2019 zahlreiche deutsche Beiträge und Koproduktionen in die verschiedenen Sektionen und Wettbewerbe eingeladen. Dabei sind kurze Animationsfilme gestandener FilmemacherInnen wie Izabela Plucinska und Thorsten Fleisch, die mit ihren Kurzfilmen immer wieder erfolgreich auf zahlreichen Festivals weltweit unterwegs sind.

Ins Rennen um den „Cristal d’Annecy“ für Short Films in Competition gehen in diesem Jahr FLUT von Malte Stein und die deutsch-britische Koproduktion LIVE A LITTLE von Jenny Jokela sowie NEST von Sonja Rohleder für Young Audiences. Im Wettbewerb Graduation Films in Competition tritt des Weiteren Merlin Flügel mit RULES OF PLAY an. MEMORIE DI ALBA von Andrea Martignoni und Maria Steinmetz (DE/IT) sowie TANY MENA von Kim Yip Tong (DE/MU) sind ausgewählt für Perspectives - Short Films in Competition, während MUSTERERKENNTNIS von Thorsten Fleisch und A YEAR ALONG THE GEOSTATIONARY ORBIT von Felix Dierich bei den Off Limits Short Films in Competition zu sehen ist.
Außerhalb der Wettbewerbe sind ebenfalls deutsche Produktionen vertreten: so wird es ein Screening Event mit PORTRAIT OF SUZANNE von Izabela Plucinska geben.
Zusätzlich gibt es noch ein ganz besonderes Kurzfilmprogramm, das als Omnibusfilm im Rahmen des Festivals seine internationale Premiere feiert: in HAPPINESS MACHINE beschäftigen sich 10 Animatorinnen und 10 Komponistinnen mit der Frage, welchen Effekt das derzeitige ökonomische Klima auf unser Leben und unser Recht auf Glück hat. Einige der Kurzfilmbeiträge in dieser Kompilation stammen von der Hamburger Produktionsfirma Fabian&Fred GmbH, die bereits zahlreiche erfolgreiche Kurzfilme produziert hat.

Traditionell wird die AG Kurzfilm gemeinsam mit German Films wieder mit einem Stand auf dem MIFA (MARCHÉ INTERNATIONAL DU FILM D’ANIMATION) vertreten sein. Am Stand mit der Nummer #4.C20 können sich interessierte Fachbesucher über die deutsche Animationsszene informieren und Kontakte knüpfen.

Des Weiteren ist am Stand auch die neue Edition der Sichtungs-DVD New German Animations erhältlich, welche die AG Kurzfilm in Kooperation mit German Films zum mittlerweile 13. Mal anlässlich des Festivals in Annecy präsentiert. Die DVD, welche eine Auswahl aktueller deutscher Animationskurzfilme enthält, richtet sich primär an Festivalvertreter, Kuratoren und Einkäufer. Sie ist auf Anfrage auch bei der AG Kurzfilm erhältlich.

Downloads:
DVD-Booklet New German Animations 2019

Kontakt AG Kurzfilm in Annecy (10.-15. Juni 2019):
German Animation, MIFA booth # 4.C20
Jutta Wille (wille@ag-kurzfilm.de)