PM 10.06.2021: Zahlreiche deutsche Animationskurzfilme beim Animationsfilmfestival in Annecy

Deutsche Animationsfilme stark in den internationalen Wettbewerben präsent +++
AG Kurzfilm mit German Films auf virtuellem MIFA +++ Veröffentlichung Sichtungs-Kompilation „New German Animations“

 
Das Festival International du Film d'Animation in Annecy ist eines der bedeutendsten Festivals für den Animationsfilm weltweit. Der angeschlossene Filmmarkt MIFA ist zugleich einer der wichtigsten Branchentreffs der internationalen Animationsszene. Pandemiebedingt findet die 61. Edition des Festivals in hybrider Form statt, ebenso wie der angeschlossene Filmmarkt.
 
Vom 14. bis 19. Juni 2021 können insgesamt elf kurze deutsche Animationsfilme in den verschiedenen Wettbewerbssektionen vor Ort in Annecy und online gesehen werden. Die Filme zeigen die große Bandbreite des deutschen Kurzfilmschaffens in diesem Bereich. Bei Short Films in Competition sind in diesem Jahr CONVERSATIONS WITH A WHALE von Samo (Anna Bergmann), HAVE A NICE DOG! von Jalal Maghout, PEOPLE IN MOTION von Christoph und Wolfgang Lauenstein, DER LOKFÜHRER von Zuniel Kim und Christian Wittmoser sowie THERE MUST BE SOME KIND OF WAYOUT OF HERE von Rainer Kohlberger (Off-Limits) und WOCHENBETT von Henriette Rietz (Perspectives) im Rennen.
 
Im Wettbewerb Graduation Short Films in Competition werden EYES AND HORNS von Chaerin Im (DE/KR) und MULM von Carol Ratajczak und Tobias Trebeljahr zu sehen sein. Im Wettbewerb VR Works – Competition sind BIOLUM von Abel Kohen (DE/FR), REPLACEMENTS von Jonathan Hagard (DE/ID/JP) und STRANDS OF MIND von Adrian Meyer zu sehen.
 
Bei den MIFA Pitches stellt Regisseur Lucas Malbrunn sein Projekt MARGARETHE vor.
 
Der traditionelle gemeinsame Stand von AG Kurzfilm und German Films auf dem MIFA (MARCHÉ INTERNATIONAL DU FILM D’ANIMATION) wird virtuell vom 14.-18. Juni für interessierte Fachbesucher*innen Informationen zur deutschen Animationsszene bieten.
 
Dort präsentiert die AG Kurzfilm bereits zum 15. Mal in Kooperation mit German Films die neue Sichtungs-Kompilation New German Animations, die in diesem Jahr erstmals im Rahmen der MIFA Partner Screenings gesehen werden kann. Die vierzehn in der Kompilation enthaltenen kurzen Animationsfilme erscheinen 2021 erstmals nicht als DVD, sondern können ausschließlich über die Online Preview der AG Kurzfilm gesichtet werden, für die man sich hier registrieren kann. Das Angebot richtet sich an Festivalvertreter*innen, Kurator*innen und Einkäufer*innen. Im Booklet kann man mehr über die in der Kompilation enthaltenen Filme erfahren.
 
Kontakt AG Kurzfilm für Annecy
Jutta Wille (wille@ag-kurzfilm.de)