PM 31.01.2022: Kurzfilmkatalog GERMAN SHORT FILMS noch akteller als bisher und ausschließlich online

Die zunehmend digitalen bzw. hybriden Filmmärkte bieten Raum für Veränderung - der jährliche Kurzfilmkatalog der AG Kurzfilm "German Short Films" erscheint nur noch online und wird dreimal pro Jahr mit frischen Filmen gefüllt. Die Katalogfilme können online gesichtet werden.

Die anhaltende Verlagerung von Filmmarktangeboten in virtuelle Räume bietet der AG Kurzfilm die Möglichkeit, ein neues Katalogkonzept umzusetzen. Seit 2022 wird der Kurzfilmkatalog "German Short Films" dreimal jährlich aktualisiert: am Jahresanfang, im Frühjahr und im Herbst.

Im Zusammenhang mit dem Filmmarktauftritt der AG Kurzfilm beim Internationalen Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand wird nun der erste Teil der diesjährigen Filmauswahl vorgestellt. Insgesamt 45 Kurzfilme aller Kategorien wurden in den Katalog aufgenommen - Kurzspielfilme, Animations-, Experimental- und Dokumentarfilme sowie diverse hybride Formen. Diese Kurzfilme haben zum Teil gerade erst ihre Festivalpremiere feiern dürfen oder sie steht ihnen noch bevor.

Die Filmauswahl steht im Onlinekatalog der AG Kurzfilm Branchenvertreter*innen nach vorheriger Anmeldung zur Sichtung zur Verfügung. Außerdem können dort zahlreiche Filme vergangener Jahrgänge ebenfalls online gesichtet werden können.

Der Kurzfilmkatalog ist ein etabliertes Informationsmedium für nationale und internationale Filminstitutionen, Festivals, Multiplikator*innen und Kulturinstitute, Verleih- und Vertriebsunternehmen, Einkäufer*innen sowie Fernsehsender. Er erscheint seit 2004 jährlich, bis 2020 auch in gedruckter Form. Die Zusammenstellung präsentiert die reichhaltige deutsche Kurzfilmproduktion und stellt Produktionen der freien Szene sowie Werke von Filmstudent*innen vor.