Charlotte Holst

Projektassistenz

Geboren und aufgewachsen in Hamburg, betrat Charlotte Holst bereits als Teenager die Welt des Kurzfilms als Schauspielerin. Unter anderem spielte sie die Rolle der "Mimi" in dem Kurzfilm "Das satanische Dickicht drei" von Willy Hans. Im Jahr 2021 zog sie nach Dresden und arbeitete im Rahmen eines FSJ-Kultur als Festivalassistentin für das FILMFEST DRESDEN und unterstützte die 34. Ausgabe des Kurzfilmfestivals. Im Lauf des Jahres begleitete sie weitere Veranstaltungen der Filminitiative Dresden wie Kurzfilmvorführungen, das Junge Kuratorium und die Online-Ausgabe des Kurzfilmtages 2021. Darüber hinaus sammelte sie weitere praktische Erfahrungen auf anderen Filmfestivals, wie dem Kurzfilmfestival in Hamburg. Seit Oktober 2022 ist Charlotte Holst als Praktikantin bei der AG Kurzfilm tätig und unterstützt die Mitarbeiter*innen bei Projekten wie der Vorbereitung des Festivalkalenders, der Veranstaltungsplanung im Rahmen der Jubiläumsfeier, dem Katalog "German Short Films 2023“ und bei der Vorbereitung von Filmmärkten.