ELEFANTIN

film type Dokumentarfilm Produktionsland Deutschland production year 2020 runtime 29'41 colour Color
screening format DCP aspect ratio 1.78:1 (16:9) sound format Dolby Surround languages Deutsch Untertitel Englisch

ELEFANTIN thematisiert unser durch Kolonialismus geprägtes Selbstverständnis, das die Existenzberechtigung von Zoos bedingt. Anhand von Archivmaterial begibt sich der Film auf Spurensuche: nach Bibi, der Elefantenkuh, die als Junges 1989 als einer der letzten Wildfänge in den Ostberliner Tierpark gebracht wurde.

Official Trailer: https://vimeo.com/manage/378777938/general

Regie Johanna Seggelke, Marie Zrenner Original-Filmmusik / Original Score Nils Wrassen Szenenbild / Production Design Lily von Wild Schnitt / Editing Melanie Jilg Bildgestaltung / DOP Oliver Buchalik Produktion / Production Daniel Kunz, Kerstin Zachau Drehbuch / Script Johanna Seggelke, Marie Zrenner Tongestaltung / Sound Design Andreas Goldbrunner Hochschule Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
Festivals
2020 DOK Leipzig - Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, Deutschland
Production
  • Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
  • Tina Janker
  • Bernd-Eichinger-Platz 1
  • 80333 München
  • +49 89 689578510
  • http://www.hff-muc.de
Distribution
  • Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
  • Tina Janker
  • Bernd-Eichinger-Platz 1
  • 80333 München
  • +49 89 689578510
  • http://www.hff-muc.de
Sales
  • Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
  • Tina Janker
  • Bernd-Eichinger-Platz 1
  • 80333 München
  • +49 89 689578510
  • http://www.hff-muc.de
School
  • Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
  • Bernd-Eichinger-Platz 1
  • 80333 München
  • Deutschland
  • http://www.hff-muc.de

Johanna Seggelke

geboren 1996 in Bamberg;
studiert seit 2017 Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik an der Hochschule für Fernsehen und Film München;
arbeitet als Regisseurin und Kamerafrau

Filmografie
2017 soll bruch stelle
2018 Ad Libitum
2019 Aquarium

Marie Zrenner

geboren 1991;
studierte an der Akademie der Bildenden Künste München und der École de Recherche Graphique Bruxelles, bevor sie 2017 ihr Studium der Dokumentarfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München begann;
arbeitet als Regisseurin und Editorin

Filmografie
2016 Fremde Blumen
2018 Luftlücke
2020 Heal Me