< 9/31 >

First Work, Then Play
Erst die Arbeit, dann das Spiel

film type Animationsfilm, Experimentalfilm, Spielfilm Produktionsland Deutschland production year 2022 runtime 20'00 colour Color animation technique stop motion, 2D computer animation, 3D computer animation, mixed media
screening format DCP aspect ratio 1.78:1 (16:9) sound format Dolby Surround languages Englisch Untertitel Englisch, Deutsch

Gestresst versucht Maxi ihr neues Album fertigzustellen, doch Perfektionismus und Selbstzweifel blockieren jede Kreativität. Die Abwärtsspirale ins Burnout wird durch die prekäre Situation als Freelancerin und ihr nicht existierendes Sozialleben weiter angefeuert. Auf der Jagd nach den effektivsten Self-Care-Produkten, wird ihr klar, dass sie ihren inneren Cop exorzieren muss, um Frieden mit ihrem inneren Kind herzustellen. Doch der Schritt aus dem Hamsterrad ist leichter gesagt, als getan...

Regie Brenda Lien Produktion / Production Brenda Lien, Seemab Gul Drehbuch / Script Brenda Lien Schnitt / Editing Brenda Lien Original-Filmmusik / Original Score Brenda Lien Animation Brenda Lien Bildgestaltung / DOP Dubravka Kurobasa Besetzung / Cast Anthonette Olaleye, Aannelle Olaleye, Lona Culmer-Schellbach Tongestaltung / Sound Design Lena Beck Hochschule Hochschule für Gestaltung Offenbach
Festivals
2022 Flickerfest International Short Film Festival, Sydney, Australien
2022 FILMFEST DRESDEN - International Short Film Festival, Dresden, Deutschland (Sächsischer Filmförderpreis)
School
Production
Distribution
Sales

Brenda Lien

Brenda Lien ist Filmemacherin und Musikproduzentin. Ihre Filme wurden weltweit auf renommierten Filmfestivals gezeigt (Berlinale, Internationale Kurzfilmtage Oberhausen etc.) und mehrfach ausgezeichnet. CALL OF COMFORT gewann 2018 den Deutschen Kurzfilmpreis. 2020 erhielt Brenda Lien den Hessischen Newcomerpreis.

Filmografie
2015 Der gekerbte Raum aus Stein, gegen ein Ideal aus Glas
2016 Call of Beauty
2017 Call of Cuteness
2018 Call of Comfort