Was übrig bleibt

film type Dokumentarfilm Produktionsland Deutschland production year 2008 runtime 13'00 colour Color
screening format DigiBeta aspect ratio 1.78:1 (16:9) sound format Stereo languages Polnisch Untertitel Englisch, Deutsch

In Waldenburg sind die Zechen dicht. Auf eigene Faust bauen Lukasz und sein Freund Jacek nun die Kohle ab. Ständig ist die Polizei den beiden auf den Fersen. Zugeschüttet wurden sie auch, häufiger schon. Aber sie machen weiter.

Regie Andreas Gräfenstein, Fabian Daub Original-Filmmusik / Original Score Philipp Meiers Schnitt / Editing Andreas Gräfenstein, Fabian Daub Drehbuch / Script Andreas Gräfenstein, Fabian Daub Bildgestaltung / DOP Ulf Behrens Tongestaltung / Sound Design Pablo Paolo Kilian Hochschule Hochschule für Bildende Künste Hamburg
Festivals
SHNIT Kurzfilmfestival, Bern, Schweiz
Filmfest Hamburg, Deutschland
Kinofest Lünen, Deutschland
Milano Film Festival, Italien
Tirana International Film Festival, Albanien
Santiago de Compostela International Short Film Festival, Spanien (Best International Documentary)
Production
  • Andreas Gräfenstein
  • Jablonskistr. 19a
  • 10405 Berlin
  • +49 178 4077239
Distribution
  • Kurzfilm Agentur Hamburg
  • Axel Behrens
  • Bodenstedtstr. 16
  • 22765 Hamburg
  • +49 40 39106318
  • https://shortfilm.com
Sales
  • Kurzfilm Agentur Hamburg
  • Stine Wangler
  • Bodenstedtstr. 16
  • 22765 Hamburg
  • +49 40 39106328
  • http://shortfilm.com
School

Andreas Gräfenstein

1975 geboren in Bernburg;
1998-2000 Studium der Philosophie und Kunstgeschichte an der TU Dresden;
2000-2005 Studium Visuelle Medien/ Film an der HfBK Hamburg

Filmografie
2002 Der Heimattourist
2003 Night Life
2005 Die Rolle seines Lebens
2006 The Quality of Life
2008 Jeans - Die zweite Haut

Fabian Daub

geboren 1972 in Aachen;
1999-2001 Studium der Fachrichtung Film, Ecole Superieure dArt Visuel Geneve;
1995-2002 Studium Visuelle Medien/ Film an der HfBK Hamburg;
2003-2005 Postgraduiertenstudium Film und Fernsehen an der HfBK Hamburg

Filmografie
2003 Hochzeit in Otok
2004 Merino Schwarzkopf, Lieux d envie
2007 U-16