PM 28.05.2024: AG Kurzfilm beim internationalen Animationsfilmfestival in Annecy vertreten

© AG Kurzfilm
© AG Kurzfilm
New German Animations als Online-Preview verfügbar +++ 14 deutsche (Ko-)Produktionen in der offiziellen Auswahl des Festivals

Beim „Festival International du Film d'Animation“ in Annecy (9.–15.06.2024), einem der bedeutendsten Filmfestivals für Animationsfilm weltweit, ist auch die AG Kurzfilm vertreten. Gemeinsam mit German Films informiert der Bundesverband deutscher Kurzfilm an einem Stand auf dem vom 11. bis 14. Juni stattfindenden Filmmarkt MIFA (Marché International du Film d’Animation) über aktuelle Entwicklungen in der deutschen Animationsszene und bietet diverse Möglichkeiten der Vernetzung. Interessierte Fachbesucher*innen können zudem mehr über die brandneuen New German Animations erfahren, die 2024 in den Online-Katalog der AG Kurzfilm aufgenommen wurden. Branchenvertreter*innen können die Filme nach vorheriger Registrierung über die an den Katalog angeschlossene Online Preview Funktion sichten.

Deutsche (Ko-)Produktionen im Festival

Insgesamt 14 deutsche Kurzfilme wurden in die unterschiedlichen Sektionen des Filmfestivals eingeladen: Bei den „Short Films in Competition“ laufen JOKO (DE, PL, CZ 2024) von Izabela Plucinska und MORAL SUPPORT (DE, HR 2024) von Vuk Jevremovic. In der Sektion „Short Films in Competition - Off Limits“ sind GRAIN CLOUD ATMOSPHERE (IT, DE 2023) von Martin Moolhuijsen, LINES (DE 2024) von Martin Schmidt und O/S (DE, HK 2024) von Max Hattler zu sehen. Die „Short Films in Competition – Perspectives“ zeigen IT SHOULDN'T RAIN TOMORROW (PT, DE 2024) von Maria Trigo Teixeira und THE WILD-TEMPERED CLAVIER (DE 2024) von Anna Samo. In der Sektion „Short Films in Competition - Young Audiences“ wird TUU-TUU-TIL (DE 2024) von Veronica Solomon präsentiert. MOVING MOUNTAINS (DE 2024) von Jessica Poon und CARROTICA (DE 2024) von Daniel Sterlin-Altman sind bei den „Graduation Films“ zu sehen. Insgesamt drei deutsche Arbeiten laufen im Rahmen der Sektion „Commissioned Films“: ASHNIKKO „WORMS“ (DE 2023) von Raman Djafari, ADULT SWIM OFF THE AIR „MAGIC BUZZ“ (DE 2023) von Julia Müller und der INTERFILM 39 FESTIVAL TRAILER (DE 2023) von Anne Isensee. Unter den „VR Works“ schließlich ist EMPEROR (FR, DE 2023) von Marion Burger und Ilan Cohen vertreten.

Während des Festivals findet auch ein Deutscher Empfang statt, zu dem AG Kurzfilm, AG Animationsfilm, animation germany, Animation Media Creators Region Stuttgart, Animation Production Days, FMX 2025, Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg, German Films, Internationales Trickfilmfestival Stuttgart sowie die Mitteldeutsche Medienförderung und MFG Baden-Württemberg die deutsche und internationale Animationsbranche zum Netzwerken einladen.

AG Kurzfilm @ Annecy
Filmmarkt MIFA, Stand D.12
Jutta Wille (10.6.-15.6., wille@ag-kurzfilm.de)