PM 31.01.2019: Treffen Sie die Deutsche Kurzfilmszene auf der Berlinale!

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin (7.-17. Februar 2019) zeigen in fünf Festivalsektionen und Sonderprogrammen mehr als 30 deutsche Kurzfilme. Deren Vielfalt reicht von experimentellen Dokumentarfilmen über Spiel- und Animationsfilme bis hin zur deutschen Kurzfilm-Avantgarde. Weiterhin präsentiert die AG Kurzfilm deutsche Kurzfilme und berät FilmemacherInnen sowie VertreterInnen der Filmbranche auf dem European Film Market (EFM) der Berlinale. Der Bundesverband stellt dort unter anderem seinen aktuellen Katalog „German Short Films 2019“ vor.

Deutsche Kurzfilme sind in diesem Jahr wieder zahlreich auf der Berlinale vertreten. Der Kurzfilmwettbewerb Berlinale Shorts hat sechs deutsche Produktionen und Koproduktionen ausgewählt: BLUE BOY von Manuel Abramovich (AR/DE), FLEXIBLE BODIES von Louis Fried, UMBRA von Florian Fischer und Johannes Krell, CAN'T YOU SEE THEM? - REPEAT. von Clarissa Thieme (DE/BA), IT HAS TO BE LIVED ONCE AND DREAMED TWICE von Rainer Kohlberger (AT/DE) sowie WELT AN BORD von Eva Könnemann.

Die Sektion Generation Kplus zeigt mit EIN KRIEGSWIEGENLIED von Yana Ugrekhelidze, CITY PLAZA HOTEL von Anna Paula Hönig und Violeta Paus sowie NEST von Sonja Rohleder insgesamt drei aktuelle deutsche Kurzfilme.

In der Sektion Perspektive deutsches Kino wird der deutsche Kurzspielfilm OFF SEASON von Henning Beckhoff zu sehen sein. In den weiteren Sektionen des offiziellen Programms werden ebenfalls zahlreiche deutsche Kurzfilme zu sehen sein, so z.B. sieben in Forum Expanded und Forum Expanded Exhibition. Die Retrospektive widmet u.a. den Themen "Arbeit und Alltag" sowie "Körper und Raum" zwei Programme mit insgesamt zehn kurzen Filmen. Bei den Berlinale Talents wird ebenfalls eine Zusammenstellung aktueller deutscher Kurzfilmproduktionen präsentiert.

Am Samstag, 9. Februar 2019, werden außerdem in einer Branchenveranstaltung der KURZ.FILM.TOUR 2019 die PreisträgerInnen und Nominierten des Deutschen Kurzfilmpreises 2018 im Rahmen der AG Kino Gilde-Screenings in den Hackesche Höfe Kinos den Kinobetreibern vorgestellt.
Auf dem European Film Market der Berlinale werden deutsche Kurzfilmproduktionen zum Einen im Rahmen des Marktscreenings „Hessen Talents 2019“ gezeigt. Zum Anderen sind noch drei weitere deutsche Kurzfilmproduktionen in einzelnen Marktscreenings zu sehen.

Eine detaillierte Übersicht zu allen aktuellen deutschen Kurzfilmen auf der Berlinale findet sich im Flyer (siehe Link unten).

Auch bei der 69. Berlinale ist die AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm wieder Partner der Short Film Station. Im Rahmen der Berlinale Talents unterstützt sie die TeilnehmerInnen beim Netzwerken mit KuratorInen, ProgrammgestalterInnen und FilmemacherInnen der deutschen Kurzfilmszene.

Unter dem Dach von German Films bietet die AG Kurzfilm mit ihrem Stand auf dem European Film Market einen Treffpunkt sowie Informationen und Kontakte rund um den deutschen Kurzfilm für BranchenvertreterInnen wie FilmemacherInnen, ProduzentInnen, VerleiherInnen und Festivals. Außerdem wird auf dem Filmmarkt der Kurzfilmkatalog „German Short Films 2019“ seine Deutschlandpremiere erleben. Er präsentiert 100 der interessantesten aktuellen deutschen Kurzfilmproduktionen und stellt mit seinem umfangreichen Serviceteil ein gefragtes Informationsmedium dar. Ebenfalls erhältlich sind die aktuellen Sichtungs-DVDs „German Short Films“ sowie „German Short Films – Children and Youth Edition“. Ebenfalls erhältlich ist der begehrte von der AG Kurzfilm herausgegebene Festivalkalender, der einen kompakten Überblick über wichtige nationale sowie internationale Festivaltermine und Deadlines des Jahres 2019 gibt.

AG Kurzfilm auf dem European Film Market
Stand: German Films/AG Kurzfilm
Standnummer: 17
Telefonnummer: +49.(0)30.220088-417

Flyer German Short Films During the Berlinale 2019